Lebensmittelabfälle: Interessante Infos und gute Ideen zur Resteverwertung

„Lebensmittel werden äußerst rohstoffintensiv produziert, kilometerweit transportiert, gekühlt und zu qualitativ hochwertigen Speisen verarbeitet. Wenn sie weggeworfen werden, müssen sie energie- und kostenintensiv entsorgt werden. Der Wert der Lebensmittel, die von einem österreichischen Haushalt jedes Jahr weggeworfen werden entspricht etwa 300 bis 400 Euro.“ (wien.gv.at)

Das Wegwerfen von Lebensmittel verbraucht wertvolle Resourcen, ist schlecht für die Umwelt und kostet Geld. Über die Hälfte der Lebensmittelabfälle stammen von privaten Haushalten, von denen wiederum über die Hälfte vermeidbar oder teilweise vermeidbar gewesen wären. Lebensmittelabfälle: Interessante Infos und gute Ideen zur Resteverwertung weiterlesen

Hoffest Bioobstbau Filipp

Zu Susi’s Rezept des Brennesselrisottos wollen Chris und ich nun ein paar Worte zum eigentlichen Anlass unseres kleinen Ausflugs ins schöne Bogenneusiedl/Niederösterreich verlieren.

Martin Filipp, ein Bioobstbauer mit exzellenten Äpfeln und Säften hat zum Hoffest geladen.

So haben wir: Susi, Gerhard, Chris und ich die Chance genutzt um uns den Hof, wo unsere leckeren Produkte herstammen, mal genauer anzusehen. Der Hof liegt wunderschön und ist umgeben von der hügeligen Landschaft des Weinviertels.

Umgebung

Hoffest Bioobstbau Filipp weiterlesen

Brennnesselrisotto mit gebratenen Tofuwürferln

Nachdem Chris, Astrid, Gerhard und ich so schöne Brennnesseln gesammelt haben, als wir beim Filipp auf dem Hoffest waren,  stelle ich mein Rezept für mein Risotto, das ich damit gekocht habe, ein.

Gestaunt habe ich, als ich gesehen habe, dass man Brennnesseln bei uns am Markt kaufen kann. Erst fand ich es ziemlich irre, weil die ja Unkraut sind und sowieso überall wachsen, aber dann dachte ich, dass es sicher genug Leute gibt, die in der Großstadt nicht unbedingt die Möglichkeit haben, wie ich jeden Tag mit dem Hund durch die Botanik zu latschen und sich nach Lust und Laune bedienen zu können. Also habe ich mich damit versöhnt und finde es mittlerweile sogar richtig gut, weil es zeigt, dass Brennnesseln mittlerweile durchaus wieder in der Küche verwendet werden.

 

Für 2 Portionen:

Pro Person 1 – 2 Hände voll Brennnesselblätter, blanchiert und sehr fein gehackt

1 Schalotte

200 g Risotto-Reis

1/16 l Verjus (oder Weißwein)

3/4 l Gemüsefond – nein, keine Suppe aus Suppenwürfel!

2 + 2 EL Olivenöl

1 EL geriebenen Bergkäse

150 g geräucherten Tofu, in Würferln geschnitten Brennnesselrisotto mit gebratenen Tofuwürferln weiterlesen

Hallo Welt!

Willkommen im Blog von Food X. Hier seht ihr, wer wir sind – bei einer unserer Sitzungen, die natürlich geordnet wie in jedem großen Konzern ablaufen … *hüstel*

foodx

Hier werden in unregelmäßigen Abständen Berichte von Besuchen bei unseren Produzenten veröffentlicht, ihr könnt erfahren, was sich bei Food X gerade Spannendes tut oder getan hat und was sonst noch über Food Coops berichtenswert erscheint. Außerdem zeigen wir euch Rezepte, die zu den Produkten unserer Lieferanten passen oder aus Pflanzen die gerade in der Botanik wachsen. Kann sein, dass sich auch sonst noch Themen ergeben. Wir schauen einfach, wie sich alles entwickelt.